Wohnung

You are currently browsing the archive for the Wohnung category.

Heute habe ich die Lust zum Kochen und den Inhalt des Kühlschranks, dank des vegetarischen Kochbuchs, in Einklang bringen können:) Ich habe es sogar geschafft, ein recht ansehnliches und äußerst leckeres Essen zuzubereiten…es war so so lecker…

Hier das Rezept des bunten Gemüsekuchens oder auch der Thessytarte:

Zunächst der Teig:

125 g Magerquark

4 EL Öl

3 EL Milch

1 Ei ( Größe S)

1 Prise Salz

250 g Mehl

2 TL Backpulver

Quark, Öl, Milch, Ei und Salz verrühren und nach und nach das Mehl und das Backpulver darunterrühren. Den Teig durchkneten und dann ausrollen. Ich habe nicht den ganzen Teig verwendet, weil ich eine kleine Form benutzt habe. Aus dem ausgerollten Teig habe ich mir dann ein Stück rausgeschnitten:) Dieses Stück habe ich dann in meine eingefettete Form gelegt.

Dann die Füllung:

150 g von 4 bis 5 verschiedenen Gemüsesorten je nach Inhalt des Kühlschranks. Alles klein schneiden und in Olivenöl andünsten. Natürlich Zwiebeln und Möhren zuerst und dann den Rest dazu. Dann habe ich die Gemüsepfanne in meine, zu einer Tarteform umgewandelten und mit dem Quarkölteig ausgelegten Tortenform geschüttet. Ich habe das Ganze mit einer Mischung aus 1/4 l Sahne, 3 – 4 Eiern, 2 EL gehackten Kräutern, Salz und Pfeffer übergossen und im heißen Backofen bei 200° C etwa 30 bis 40 Minuten gebacken.

Danach haben wir die Thessytarte gegessen:) Genau richtig für uns zwei Personen.

Schnee

Tags: , , , ,

Seems to feel good – being protected and hidden in a paper bag of our local bakery.

Tags: , , ,

Spinnmilben

Da wundert man sich, dass die Blätter der Bananenstaude trotz regelmäßigen Gießens welken.

Weil wirklich alle Blätter bei genauer Betrachtung extrem befallen waren und wir in der Wohnung keine Akarizide einsetzen können, haben wir uns für eine etwas radikale Kur entschieden. Hoffentlich erholt sie sich wieder.

Bilder vom 24. Oktober 2010. Die vorletzten beiden sind ca. 20x vergrößert.

Tags:

Katzen

Eine fehlende Maybe hat mich dazu bewogen (und Armin dazu überredet), Stubentiger bei uns einziehen zu lassen. Am 15. September haben wir Linus und Laika aus Fulda zu uns nach Hause geholt. Eine gut einstündige Zugfahrt später waren die beiden noch sehr ängstlich. Allerdings waren sie auch gerade erst 9 Wochen alt. Jetzt sind sie schon sehr verschmust und lassen sich streicheln, aber nur wenn sie wollen – schließlich sind es ja Katzen ;-) Meistens sind sie damit beschäftigt sich gegenseitig durch die Wohnung zu jagen und sich auf dem Boden zu balgen.

Leider fühlen sie sich magisch von unseren warmen Laptops angezogen und so kommt es häufig vor, dass wir von laut schnurrenden Katzen auf der Tastatur daran gehindert werden zu arbeiten. Aber mit ein bisschen Überredungskunst legen sie sich, natürlich schwer enttäuscht, auf unseren Schoß. Einzig unsere Bananenstaude hat etwas unter den Zweien zu leiden – obwohl sie jetzt, mit ihren zerrupften Blättern, viel mehr wie eine richtige Palme aussieht :-)

Auf den Fotos kann auch gut sehen, wie sich mittlerweile entwickelt haben. Vor allem der kleine schwarze Kater macht schon beachtliche Fortschritte in Richtung großer Panther. Nur Laika scheint wohl etwas zierlicher zu bleiben.

Tags: , ,